Aktuelles

Das Freizeitbad GochNess eröffnet das neue Bistro in der Wasserlandschaft

05.07.2019


In dieser Woche eröffnete nach 10-monatiger Bauzeit das neue Bistro in der Wasserlandschaft des GochNess. Passend zu dem großen Piratenschiff, das in Kürze in der Wasserlandschaft stranden wird, begrüßt die Mannschaft des GochNess die Besucher nun in der Küche eines Schiffes, in Nessi’s Kombüse.

Gebäudeerweiterung für das Bistro

Für das Bistro wurde ein neuer Gebäudeteil an die Schwimmhalle der Wasserlandschaft angebaut, denn der bisherige Gastronomiebereich musste für den Bau der Kinderlandschaft weichen. Die Verlegung sorgt nicht nur für mehr Platz in der Schwimmhalle sondern bietet auch die Vorteile, dass der Pommesgeruch in der Wasserlandschaft vermindert wird und im Bistro selbst ein besseres Raumklima herrscht.

Die Baumaßnahmen in der Wasserlandschaft sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht komplett abgeschlossen, mit der Eröffnung von Nessi’s Kombüse Anfang Juli ist man im Zeitplan. Da das Schiff an der Stelle der bisherigen Gastronomie errichtet wurde, war es zwingend notwendig zuerst die Gastronomie zu verlegen, bevor man mit den Arbeiten an der Kinderattraktion beginnen konnte.

„Bei dem Bau von Nessi’s Kombüse trafen viele verschiedene Gewerke aufeinander“, berichtet Joris Hartmans, Badleiter im GochNess. So waren unter anderem Tiefbauer, Maurer, Stahlbauer und Innenausbauer am Bau beteiligt. „Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit, trotz der konjunkturellen Lage und der Auslastung der Firmen, so gut funktioniert hat.“

„Für die Maßnahme „Bau eines Bistros“ war ein Kostenansatz von 700.000 Euro geplant“,  so Carlo Marks, Geschäftsführer der Stadtwerke Goch Bäder GmbH, „nach Abschluss der Teilbaumaßnahme können wir sagen, dass wir nicht nur den Zeitplan, sondern auch den Kostenrahmen eingehalten haben.“

Das Bistro

Nessi’s Kombüse bietet im Innenbereich 70 und im Außenbereich 30 Sitzplätze. Das gastronomische Angebot an Bord hat sich geändert. „Bei der Auswahl der Gerichte, waren Frische und Vielfalt sehr wichtig für uns, damit für jeden etwas dabei ist“, erklärt Frank Reintjes, stellvertretender Gastronomieleiter im GochNess.

So wählt der Kunde nun, ob er einen Burger mit einem Rindfleisch Patty, Fisch, Hähnchen oder vegetarisch haben möchte. Beim frischen Salat entscheidet er, ob es noch ein Topping geben soll.

Mit den Menüs nutzt der Kunde preislich attraktive Angebote. Beim Smutje und Klabautermann Menü gibt es neben Pommes mit Sauce, einen Piraten Burger oder Fischstäbchen, einen Nessi Taler und eine Überraschung für die Kinder. Der Nessi Taler kann dann später in Nessi’s Kombüse gegen ein Slush Eis eingetauscht werden. Für die, die mit der ganzen Familie kommen oder wenn jemand besonders großen Hunger hat, ist die holländische Kameradenplatte oder die Mannschaftsplatte genau das Richtige.

Wer im GochNess Kindergeburtstag feiert wird zur Stärkung auch an Bord kommen und in Nessi’s Kombüse einen Platz finden. Beim Kindergeburtstagspaket erhält man neben dem Eintritt in die Wasserlandschaft ein Menüpaket nach Wahl, ein Getränk, ein Slush Eis und für jedes Kind eine abenteuerliche Überraschung. Das Geburtstagskind darf sich über eine besondere Überraschung freuen.

Nessi setzt auf den Klimaschutz

Das Meer ist das Zuhause zahlreicher Pflanzen und Tiere! Dieser Lebensraum wird jedoch durch immer mehr Plastikabfälle bedroht. Jedes Jahr geraten bis zu 10 Millionen Tonnen Müll in die Ozeane, wobei es sich bei 75% um Plastikmüll handelt. Viele Tiere verwechseln den Plastikmüll mit Nahrung oder verfangen sich in diesem.

„In Nessi’s Kombüse hätten wir gerne auf  Einwegverpackungen verzichtet“ erklärt Carlo Marks, „da es sich im Bistro jedoch um einen Barfuß-Bereich handelt wäre die Verletzungsgefahr aufgrund der Zerbrechlichkeit von Mehrweggeschirr zu groß. Aktuell gibt es keine praktikabel umzusetzende Lösung auf dem Markt. Zum Schutz der Umwelt und zur Vermeidung von Plastikmüll haben wir uns daher in Nessi‘s Kombüse dafür entschieden, alle Speisen und Getränke in klimaneutralen Verpackungen herauszugeben.“

Das was wie Plastik aussieht ist zum Beispiel aus PLA (Polymilchsäure) gefertigt. Ein Produkt das erdölfrei hergestellt wird, biologisch abbaubar ist und aus Pflanzenstärke gewonnen wird. Das verwendete Papier und die Kartonschachteln stammen aus nachhaltigem Holzanbau oder recycelten Materialien. Eine Bio-Beschichtung ermöglicht den Gebrauch für heiße und fettige Speisen.

Gibt es künftig eine umsetzbare Möglichkeit Mehrweggeschirr in Nessi’s Kombüse zu nutzen, die auch dem Kunden ein gutes Produkt liefert, ist eine Umstellung problemlos möglich, da bereits jetzt eine Spülküche integriert wurde.

Healthy Seas

Jedes Jahr werden 640.000 Tonnen Fischernetze in den Weltmeeren versenkt und werden so zur tödlichen Falle für die Meeresbewohner. Die Organisation Healthy Seas hat sich zur Aufgabe gemacht die Geisternetze, die bis zu 800 Jahre im Meer schwimmen würden, zu bergen. Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben auch einen freiwilligen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten. Künftig werden wir bei einer Bestellung in Nessi’s Kombüse fragen, ob der Kunde eine Spende in Höhe von 50 Cent leisten möchte. Das durch die Kunden gespendete Geld werden wir dann in voller Höhe ohne Abzug von Kosten an die Organisation Healthy Seas weiterleiten.

Nessi’s Kombüse hat Dienstag bis Donnerstag von 12.30 bis 20.00 Uhr, freitags von 12.30 bis 21.00 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.